+49 8171 41926 0

Aktuelles aus der IT-Welt

Die wachsende Bedeutung der IT-Dienstleistung

IT rückt als Dienstleistungsangebot immer stärker in den Fokus. Demzufolge wird klassisches Hosting, bei dem ein Dienstleister seine IT den Kunden zur Verfügung stellt, ausgebaut. Ausgefeilte Cloud-Systeme gewinnen an Bedeutung. Eine Entwicklung, von der diejenigen profitieren, die IT-Dienstleistung in Anspruch nehmen oder dies künftig wollen. Hosting ist eine gute Möglichkeit, IT-Lösungen von Profis steuern zu lassen. Diese garantieren einen reibungslosen Ablauf der integrierten Systeme, sodass die Kontrolle und der damit verbundene Zeit- und Arbeitsaufwand nicht dem Unternehmen obliegen, welches die IT-Dienstleistung in Anspruch nimmt. Es muss sich nicht mehr um detaillierte IT-Fragen kümmern und kann die relevanten Geschäftsbereiche fokussieren. Doch was macht die stetige Entwicklung im Bereich Hosting für Kunden so attraktiv? Ein Beispiel dafür ist die größere Flexibilität und die damit einhergehenden Möglichkeiten IT-Lösungen individuell und im gewünschten Umfang zu nutzen, die sich durch die neuen Cloud-Angebote ergibt. Unterschieden werden die Anbieter hinsichtlich ihrer Ressourcenvielfalt und Serviceleistung. Public Cloud-Lösungen... Read More

Professionelle Unterstützung in Lizenzangelegenheiten

Kompetenz im Lizenzmanagement IT-Dienstleister wissen, dass unlizenzierte Software in Unternehmen keine Seltenheit ist. Mit Eingang der Ankündigung eines Audits oder der Aufforderung zur Plausibilisierung stellt sich IT-Entscheidern die Frage, ob und in welcher Höhe Nachzahlungen drohen. Forderungen aufgrund einer Unterlizenzierung erreichen nicht selten eine beträchtliche Höhe. Und es ist ein steigendes Engagement der großen Softwarehersteller zu beobachten. Die korrekte Beantwortung einer Selbstauskunft ist stets mit Aufwand verbunden, doch das Problempotenzial lässt sich durch gründliche Vorbereitung und das nötige Know-how begrenzen. Spezialisierte Berater kennen die Lizenzmodelle und zeigen anhand des individuellen Bedarfs die besten Optionen auf. Ob beispielsweise Volumen- oder Arbeitsplatzlizenzen günstiger sind, entscheidet sich im konkreten Einzelfall. In vielen Fällen lässt sich durch die Wahl der passenden Variante Geld sparen. Zertifizierte Experten mit Beratungsansatz Obschon externe Lizenzmanager auf die Produkte dedizierter Hersteller spezialisiert und entsprechend zertifiziert sind, agieren sie im Auftrag ihre Klienten. Wichtige Stichpunkte ihres Erfolgsrezepts sind: – Vertrauen... Read More

Methoden der Cyberkriminellen werden immer gefährlicher

Cyberattacken gehören heute zum Alltag von Unternehmen und Institutionen. Die Hacker dringen von Tag zu Tag in mehr Netzwerke ein, um wichtige Daten und Passwörter zu stehlen oder gezielt in sensible Prozesse einzugreifen. Zwar wächst zeitgleich das Bewusstsein in IT-Sicherheit zu investieren, doch die Abwehr solcher Attacken wird zunehmend schwieriger, weil auch die Cyberkriminellen aufrüsten.  Wer sind die Angreifer und wie gehen sie vor? Hinter den Cyberattacken stehen heute gut organisierte Strukturen von Spezialisten, die finanziell gut aufgestellt sind und über Ländergrenzen hinweg agieren. – Sie verfügen über hochprofessionelle Tools, – kennen aktuelle Sicherheitslücken von Soft- und Hardware und – verwenden Social Engineering-Techniken und nutzen verschiedene Kanäle für den Angriff. Die Täter schneiden ihre Angriffe, die meist nach einem mehrstufigen Plan ablaufen, exakt auf das potentielle Opfer zu. Typischer Ablauf einer Attacke 1. Infizieren – Zum Beispiel über personalisierte E-Mails mit einem Link zu einer dynamischen Schadseite – Nutzung kurzer Exploits,... Read More

Sprunghafter Anstieg von Krypto-Trojanern infizierten E-Mails

Anfang diesen Jahres konnte nach Durchführung entsprechender, groß angelegter Analysen festgestellt werden, dass sich die Verbreitung des gefährlichen Krypto-Trojaners Locky massiv gesteigert hat. Davon ausgehend ist mit einer weiteren deutlichen Steigerung der Zahl an infizierten E-Mails in den kommenden Monaten zu rechnen. Im Zeitraum des ersten Quartals 2016 konnte bereits eine Steigerung um das Fünffache beobachtet werden. Das bedeutet in totalen Zahlen, das nahezu jede 5. E-Mail, die in geschäftlich genutzten E-Mail Accounts einging, mit einem Virus infiziert war. Vor dem Hintergrund, dass unternehmerische Dateien besonders wertvoll und bei Verlust kaum zu ersetzen sind, wirkt diese Zahl umso bedrohlicher. Der starke Anstieg verseuchter E-Mails kann vor allem auf sogenannte Krypto-Trojaner, wie auch Locky einer ist, zurückgeführt werden. Noch Anfang des Jahres waren nur etwa drei Prozent aller E-Mails von solchen Viren befallen, zum Quartalsende hingegen ganze 17 Prozent. Begründet werden kann das unter anderem damit, dass der ersten Angriffswelle mit... Read More

Mobilität am Arbeitsplatz steigert Mitarbeitereinsatz und unternehmerische Performance

Laptops, Smartphones und Co. gehören in der digitalen Gesellschaft zu den alltäglich genutzten Geräten, die bisher vor allem im privaten Bereich zum Einsatz kamen. Nun soll die Mobilität aus der Privatsphäre weichen und den Arbeitsplatz moderner, innovativer und kreativer gestalten. Gezielt geht es darum, dass die „Mobile First“ Orientierung für mehr Engagement und Einsatz der Mitarbeiter, sowie daraus resultierend, für mehr Performance und Erfolg des Unternehmens sorgt. Globale Studie über mobiles Arbeiten belegt mehr Produktivität Im Rahmen der globalen „Mobility, Performance & Engagement“ – Studie wurden 1.835 Arbeitnehmer befragt, von denen 63 Prozent der deutschen Teilnehmer bekanntgaben, dass mobiles Arbeiten für mehr Produktivität sorgt. Weitere 46 Prozent der Befragten äußerten sich positiv über mehr Kreativität und befürworten den Zugriff auf mobile Endgeräte im Business. In Gegenüberstellung von Unternehmen mit und ohne mobiler Ausrichtung zeigte sich, dass sowohl die Produktivität mit 16 Prozent, die Kreativität mit 18 Prozent, die Mitarbeiterzufriedenheit mit... Read More

Der Countdown läuft

Die für Mitte Juli bevorstehende Support-Abkündigung für die Windows 2003 Server-Familie ist für viele kleine und mittlere Unternehmen eine Herausforderung – und ein Anlass, ihre IT-Strategie neu auszurichten.Das gilt insbesondere für die Einführung von Servervirtualisierung und Cloud-basierten Diensten. Denn durch die Migration auf eine neue Windows Server-Generation werden Hyper-V und Office 365 künftig zu integralen Bestandteilen der IT-Landschaft vieler kleiner und mittlerer Unternehmen. Im Rahmen ihrer Manage-your-Migration-Aktion bietet Carbonite Server Backup jetzt zwei Monate Gratis-Laufzeit. Hier geht’s zu Carbonite. Gute Gründe für unsere Empfehlung von Carbonite: die Wahl der Backup-Lösung ist entscheidend für eine erfolgreiche Migration Carbonite Server Backup (CSB) schützt vor Datenverlusten und beschleunigt den Wechsel mit wenigen Klicks sichern Sie geschäftskritische Datenbanken, Applikationen und Systemstatus-Dateien Auch nach der Migration erhalten Sie mit CSB eine zukunftssichere, moderne Backup-Lösung mit integriertem Cloud-Backup. Gerne übernehmen wir von infoteQ die Migration für Sie. Schreiben Sie uns!

Im neuen Look & Feel

Nach wie vor im klassischen infoteQ Schwarz-gelb, aber mit neuer Navigation, mehr und besseren Inhalten und sleekem Responsive-Design! Alles neu macht der Mai? Wir von infoteQ sind dem zuvorgekommen – bei uns passiert das schon im April. Die neue Website ist für mobile Geräte genauso optimiert wie für die guten alten Desktop-Screens, sieht schick aus und ist zum Bersten voll mit Inhalten über unser erweitertes Leistungsspektrum, genauso wie die aktuellen Standards und Trends der IT-Branche. Surfen Sie doch mal hinein. Wir freuen uns auf Ihr Feedback und auf Sie. 🙂 Schreiben Sie uns!

Das Support-Ende naht

Der sogenannte „Mainstream-Support“ für Windows Server 2003 endete bereit vor knapp vier Jahren im Sommer 2010. Am 14. Juli 2015 lässt Microsoft nun endgültig den Vorhang für das erfolgreiche Betriebssystem fallen und den Extended-Support ebenfalls auslaufen. Betroffen sind hiervon die Originalversion sowie die R2-Editionen. In diesem Zusammenhang hat das United States Computer Emergency Readiness Team (US-CERT) auf potentielle Gefahren für kleine und mittelständische Firmen aufmerksam gemacht, die weiterhin die rund 11 Jahre alte Server-Software einsetzen möchten. Nach wie vor häufig in Gebrauch Insbesondere bei kleinen Firmen ist Windows Server 2003 nach wie vor enorm beliebt. Das Redmond Magazine veröffentlichte Zahlen von Microsoft, die belegen, dass das Betriebssystem bis zum Juli diesen Jahres noch immer 24 Millionen Instanzen auf circa 12 Millionen Servern weltweit im produktiven Einsatz sind. Allein in Nordamerika beläuft sich die Anzahl lauffähiger Instanzen derzeit auf über neun Millionen. Ohne Updates schutzlos gegen Angriffe Nach dem 14. Juli... Read More